Bergbahn

Das Skigebiet von Vals gehört nicht zu den Grössten, dafür zu den Schönsten. Und mit Pisten, die von 3000 Meter über Meer bis ins Dorf (1250 m ü. M.) hinunter führen, gehören wir in der Kategorie Höhendifferenz durchaus zu den Medaillenanwärtern. Wir kommunizieren die Pistenberichte bis am letzten Betriebstag im Frühling. Da Vals abseits von den grossen Zentren liegt, kennen wir auf unseren Pisten kein Gedränge und keine Hektik. Das Verhältnis von Einheimischen und Gästen ist ausgewogen. Die Carver kommen auf den breiten Pistenflächen voll auf ihre Rechnung. Die Freerider schätzen die unendliche Vielfalt des wilden Geländes am Dachberg.

Mit der modernen 8er-Gondelbahn ist man im Nu mitten im herrlichen Sommer- und Wintersportgebiet. Dieser Fahrkomfort wird ebenfalls von Fussgängern geschätzt, die von der Bergstation Gadastatt, dem Herzen unseres Gebietes, zu beeindruckenden Wanderungen sowohl im Sommer wie auch im Winter starten können. Hier findet man nebst dem grosszügigen Restaurant auch verschiedene Angebote für Klein und Gross, so z. B. die Kleinvalser Arena und verschiedene Spieleinrichtungen, Liegeplätze usw. Weitere gastronomische Angebote finden sich über das Skigebiet verteilt.

Im Sommer fährt die Bahn im so genannten Konvoibetrieb, d.h. es steht jeweils eine Gruppe von vier Gondeln (total 32 Plätze) an der Tal- und an der Bergstation bereit. Pünktlich fährt die Bahn gemäss Fahrplan - analog einem Postauto oder Zug: es gibt also keinen durchgehenden Betrieb. Wird die Fahrt verpasst, muss man auf die nächste fahrplanmässige Fahrt warten. Wir bitten Sie daher, den Fahrplan zu beachten und pünktlich an der Talstation Ihre Fahrkarte zu lösen.
Bei grösserem Fahrgastaufkommen werden selbstverständlich genügend Fahrten durchgeführt um alle Passagiere zu befördern.