Erleben

Gadastatt, die Bergstation der modernen Achtergondelbahn ist auch ein idealer Ausgangspunkt für traumhafte Wanderungen und Spaziergänge im Schnee. Entspannt spazieren, stramm marschieren oder walken, dabei die faszinierende Stille entdecken und inmitten der glitzernden Schneelandschaft die Höhenluft und die Sonne geniessen: Echtes Winterwandern.

Das Schneesportgebiet am Dachberg reicht von 1250 bis auf knapp 3000 Meter hinauf und begeistert auf jeder Höhenlage mit einer wunderschönen Naturkulisse. Es gehört zu den höchst gelegenen Skigebieten Graubündens. Die im Jahr 2004 erstellte 8er Gondelbahn bringt Gross und Klein zur Gadastatt auf 1817 Meter. Dort befindet sich in der KleinValserArena auch der Übungslift, an welchem sich Kinder- und Anfänger ans Auf und Ab am Berg gewöhnen können. Drei weitere Liftanlagen führen von der Gadastatt hinauf in die hochalpine Szenerie des Dachbergs.

Freeriden ist an mehreren Orten in Pistennähe möglich. Für die grossen, anspruchsvollen Variantenabfahrten (z.B. nach Zervreila) steht Ihnen die Freeride Map Vals3000 zur Verfügung. Für Freeride Einsteiger sind die kompetent geführten Abfahrten der Valser Ski- und Snowboardschule zu empfehlen. 

 

Die Schneeschuh-Route Bidanätsch führt von der Bergstation Gadastatt der Sportbahnen Vals in eine abwechslungsreiche Winterlandschaft. Für die ca. 5.6 km lange, durchgehend markierte Route sind drei Marschstunden einzurechnen.

Offene Tannenwälder, weite Alpflächen und ein ausgedehntes Bergpanorama umgeben die Schneeschuhwanderer auf ihrem wenig steilen Marsch in einer Höhenlage zwischen 1800 und 2000 Meter.

Schlitteln gehört zum Winter wie der Schnee und erfreut sich nach wie vor grosser Beliebtheit: ein unkomplizierter und lustiger Wintersport für Jung und Alt.
Auch Vals bietet verschiedene Möglichkeiten zum Schlitteln, oft in Kombination mit dem ebenfalls sehr beliebten Winterwandern.
Die bei Visit Vals erhältliche Karte gibt einen Überblick über Schlittel- und Winterwandermöglichkeiten.

Die Langlaufloipe wird im Talboden auf einer Länge von ca. 4 km gespurt (Klassisch und teilweise Skating). Die Rundspur zieht sich vom Dorfkern bis nach Gäud und zurück und eignet sich auch für Anfänger. Startmöglichkeiten nahe der Dorfbrücke auf der linken Rheinseite oder beim Hotel Rovanada. Liegt wenig Schnee, wird die Loipe aus Rücksicht auf die Kulturlandschaft nur teilweise oder auch nicht gespurt. Bei starkem Schneefall bitten wir um Geduld.